SPD Weil der Stadt

 

Gedanken zur Kommunalwahl 2019

Veröffentlicht in Kommunalpolitik

An unsere Mitglieder und alle politisch Interessierten in Weil der Stadt

Nur noch wenige Monate und es geht wieder rund: Die Wahlen zum Gemeinderat in Weil der Stadt stehen an und wir suchen dringend nach interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich vorstellen können, auf der Liste der SPD zu kandidieren und dann auch im Gemeinderat Verantwortung für unsere Stadt und für unsere Demokratie zu übernehmen.

 

Bereits in den letzten Jahren war es schwer, den einmal erreichten Stand von sechs SPD Stadträten zu halten. Inzwischen sind wir nur noch zu dritt und haben sozusagen mit den Grünen die Position gewechselt. Unsere große Sorge im Moment ist allerdings, nicht so sehr von den Grünen sondern vielmehr von möglichen AFD Kandidaten überholt zu werden. Nach den z.T. verheerenden Erfahrungen im Landtag und Bundestag würde das die Stimmung im Gemeinderat sicher komplett verändern und einen sachlichen, fairen Dialog im Dienst der Sache erschweren. Uns ist also sehr daran gelegen, Menschen zu finden, die unsere demokratischen Errungenschaften nicht in Frage stellen sondern mitarbeiten möchten, um in einem demokratischen Entscheidungsprozess die Weichen für die Zukunft unserer Stadt mit zu stellen. Die Arbeit im Gemeinderat in den letzten fünf Jahren hat auf erfreuliche Weise gezeigt, wie gut es der Sache tut, wenn demokratische Spielregeln beachtet werden und man gemeinsam darum ringt, auch in Zeiten knapper Geldmittel die bestmögliche Lösung zu finden.

Auch in den kommenden fünf Jahren stehen wieder wichtige Themen auf der Tagesordnung, die unser Leben vor Ort mit bestimmen. Sie können dabei mitentscheiden, in welche Richtung sich unsere Stadt in den Bereichen Wohnen für Jung und Alt, Schulen, Kinderbetreuung, Gewerbe, Wirtschaft, Verkehr, Umwelt, Soziales und Kultur entwickeln soll und zwar in allen Stadtteilen!

Ganz konkret geht dabei um die Weiterentwicklung der Innenstadtsanierung, die Gestaltung einer attraktiven Altstadt als Voraussetzung für den Erhalt und die Verbesserung der örtlichen Gewerbe und der Nahversorgung und die Ausgestaltung der neuen Baugebiete mit Schwerpunkt der Förderung junger Familien und möglichst umweltfreundlichem Bauen. Es geht um den geplanten Neubau des Schulzentrums und verbesserte Bedingungen bei der Kinderbetreuung aber auch bei der Betreuung der älteren Generation, wo es einen zunehmenden Bedarf an betreutem Wohnen zu gestalten gilt. Dauerthema bleibt die Sanierung der Straßen und ein Verkehrskonzept, das ein verträgliches Miteinander aller Verkehrsteilnehmer ermöglicht. Dabei geht es uns auch um eine Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer. Beim ÖPNV möchten wir eine gute Anbindung aller Stadteile erhalten und wenn nötig verbessern. Wir setzten wir uns für den Vorrang der S-Bahn vor der geplanten Hessebahn ein und für einen verbesserten 15 –Minuten Takt sowie eine Verbilligung der Tarife. Auch die Ausgestaltung der Gewerbegebiete bleibt ein Schwerpunktthema, weil es hier um eine wichtige Einnahmequelle für die Stadt geht. Mit einer gezielten Wirtschaftsförderung möchten wir die die vorhandenen Gewerbetreibenden unterstützen aber auch helfen, neue Firmen anzusiedeln, um Arbeitsplätze vor Ort zu schaffen.

In einer durch die geplanten Neubaugebiete gewachsenen Bevölkerung geht es uns um ein gutes Miteinander aller Bevölkerungsgruppen. Der Ausgleich zwischen Jung und Alt, Alteingesessenen, Neubürgern aber auch geflüchteten Menschen, die sich hier integrieren möchten, ist uns wichtig. Weil der Stadt hat ein reges Vereinsleben, das es gerade auch für den sozialen Zusammenhalt zu unterstützen gilt.

 

Wenn Sie sich also vorstellen können, unsere Ziele zu unterstützen, melden Sie sich bei unserem SPD-Ortsvereinsvorstand oder bei einem der SPD Gemeinderäte. Sie dürfen auch gerne mit eigenen Ideen unsere Ziele ergänzen. Falls Sie selbst nicht bei der Kommunalwahl kandidieren möchten, aber jemanden empfehlen können, der dazu bereit wäre, sind wir auch für jeden Vorschlag offen. Auch ohne eine eigene Kandidatur, würden wir uns freuen, wenn Sie uns im Wahljahr unterstützen würden.

Herzliche Grüße und besten Dank für Ihre Mithilfe!

 

Die SPD Gemeinderäte

Silvia Tanczos-Lückge, 07033 7 529733, tanczos-lueckge@onlinehome.de

Conny Schmalz, 07033 13664, connyschmalz@gmx.de

Josef Weber, 07033 2679, soseweber@web.de

 

Der SPD Vorstand

Felix Henn, 0176 32874790, felix.henn@hotmail.de

Reinhard Kaller, 01727000440, reinhard.kaller@gmail.com

 

 

Besucherzähler

Besucher:803497
Heute:5
Online:1